Dr. med. Boris Tuschick
Elbinternisten
Dr. med. Claus Schmitz-Elsen

Fachärzte für Innere Medizin – Hausärztliche Versorgung

  

   aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktull - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell


Ab sofort können sich alle um den 6. Monat nach der Zweitimpfung  für die Boosterimpfung anmelden !!!  Wir impfen den ganzen Winter über jeden Donnerstag von 15 bis 17.30 (ggf. Sonderregelungen vom 23.12.- 30.1.21)    Im Hinblick auf die massive Nachfrage gibt es zudem diverse Sonderimpftermine am WE oder abends !   Da uns die nahezu irrsinnige Menge an Mail-Anfragen überflutet haben, stellen wir die offenen Termine über  den Impf-Finder (App) ein !  Bitte nutzen Sie auch diesen Weg !!

Grippeimpfung 2021/22:  Nach unseren erfolgreichen Impfnachmittagen sind wohl die meisten Grippeimpfungen abgearbeitet. Wenn Sie es noch nicht geschafft haben sollten, impfen wir Sie zu den normalen Sprechstundenzeiten. Idealerweise am späteren Vormittag.

Corona Schnelltest !   Keine kostenlosen "Bürgertests" mehr bei uns !!:        Wir können Ihnen aber weiter einen hochwertigen Abbot Panbio Covid-19 AG Test anbieten (dann allerdings auf eigene Kosten / 20 €).

Impf-Neuigkeiten: Veränderungen sind immer wieder irritierend, aber Medizin und Wissenschaft entwickeln sich weiter, neue Erkenntnisse werden berücksichtigt und das betrifft  auch immer wieder die Impfstrategie !  Wir bemühen uns die aktuellsten Vorgaben von STIKO und Politik (was zugegebenermaßen nicht immer leicht fällt) zu verstehen, zu erklären und möglichst rasch in optimierte, angemessene Aktion umzusetzen !! Hier der Versuch einer kompakten Zusammenfassung:

Auch wenn wir uns wünschen, Corona wäre endlich vorbei, die Realität sieht anders aus und wie erwartet wird dieser Herbst/Winter noch mal herausfordernd !  Irritierend mag für alle Geimpften sein, dass aktuell so viele Geimpfte positiv getestet werden und durchaus auch Krankheitssymtome zeigen. Hier hilft es zu verstehen: Die Impfung verleiht uns ja kein Schutzschild, sondern sie regt die Antikörperbildung an. Wir setzen uns also schon noch mit dem Virus auseinander, aber eben deutlich schneller und effizenter als ohne Impfung. Im Idealfall haben wir dann keine oder kaum Symptome, manchmal fühlen wir uns aber doch richtig krank. Schwere Fälle mit Beatmung, Intensivstation und Tod treten aber sehr viel seltener auf als ohne die Impfung. Wenn Sie sich also trotz Impfung krank fühlen, seien Sie froh, nicht noch schwerer krank geworden zu sein ! Die Impfung hat sie mit großer Wahrscheinlichkeit davor behütet !!  Und wenn Sie noch nicht geimpft sind: Worauf warten Sie noch ?   Auch der Auftritt von neuen Varianten/ Mutationen ändert nichts an dieser Einschätzung, selbst eine Teilimmunität wäre besser als gar keine.

-Bosterimpfung: Analog zur aktuellen Impfverordnung des Bundes möchten wir allen die das wünschen um den 6. Monat nach der Zweitimpfung  die Drittimpfung  mit einem m-RNA Impfstoff anbieten. Zusätzlich dürfen alle mit Janssen geimpften schon ab der 5. Woche mit einem mRNA Impfstoff nachgeimpft werden. Für alle zweimalig mit Astra-Zeneca Geimpften finden wir (bei ja offensichtlich rascher abfallenden AK-Spiegeln) eine undogmatische zügige Lösung !!

Aber: Lassen Sie sich bitte nicht von der allgemeinen Panik anstecken. Ihr Antikörperspiegel fällt ja nicht plötzlich ab. Jeder der möchte wird seinen Booster bekommen, aber natürlich nicht alle diese Woche !  Bevor Sie sich einen besonders frühen Boostertermin erkämpfen, überzeugen Sie mit dieser Energie lieber  noch einen Nichtgeimpften !!

-Erstimpfung:  Wer die Erstimpfung noch nicht hatte, kann sich bei uns jederzeit (und ohne Rechtfertigungs-druck) gerne noch mit einem m-RNA oder auch noch mit Janssen (Johnson&Johnson) impfen lassen !

- Impfstoff:   Wir verimpfen als m-RNA Impfstoff vorerst weiterhin noch Biontech/Pfizer, ab dem 29.11. dann auch Moderna und als Vektor-Impfstoff Janssen (J&J).


Pandemie/Praxisorganistation !

Um mit den Impfungen vernünftig durchzukommen, können wir diese nicht im normalen "Praxisalltag" erledigen. Wir haben uns entschlossen "Impfnachmittage" (meist Di + Do von 15 - 17.30 Uhr) abzuhalten. An diesen kann keine übliche Sprechstunde stattfinden. Rezeptabholungen u.ä. an diesen Tagen dann vormittags.  Wir bitten um Ihr Verständnis. Schneller impfen bedeutet: früher Normalität. Wir werden diese Regelung zunächst beibehalten, da ja nun auch die Boosterimpfungen und die Grippeimpfungen anstehen.

Weitere Anmerkungen zu häufigen Fragen:    

- Der digitale Impfpass ist  verfügbar und wir können nun auch den erforderlichen QR Code nach vollständiger Impfung ausstellen.   Voraussetzung ist die Nutzung einer passenden App (z.B. Corona-Warn oder CovPass-App).

- Um die Coronaimpfung herum sollten 2 Wochen keine anderen Impfungen erfolgen (14 Tage vorher - 14 Tage nachher) !!  Ausnahme ist die Grippeimpfung, die darf nun zeitgleich erfolgen.

- Wir können  laut STIKO Empfehlung Schwangere (ab dem 2. Trimenon) mit einem m-RNA Impfstoff impfen !  Auch Stillende dürfen auf eigenen Wunsch geimpft werden !

- Jugendliche zwischen 12 und 17 können wir (mit Zustimmung der STIKO) auf ausdrücklichen Wunsch von Impfling und Eltern mit m-RNA Impfstoff  impfen. 

- Genesene dürfen jetzt ab der 5. Woche nach dem Abklingen der Symptome geimpft (zunächst Einmalimpfung) werden.

- Corona-Antikörperbestimmung sinnvoll oder nicht ?   Prinzipiell spannend und in Studien unbedingt wichtig. Da aber bisher weder die ideale Methode noch eine klare Korrelation zwischen Antikörper-Titer und Impferfolg feststehen, für den Einzelfall bislang noch wenig bis gar nicht hilfreich. Also: meist überflüssig !

Aus gegebenem Anlass bitten wir Sie unsere MFA´s, die seit Monaten Überstunden machen (zuletzt am 1. Advent) und sehr engagiert  tolle Arbeit leisten,  angemessen und höflich zu behandeln !! 


Praxisänderung !

Frau Dr. van de Loo hat uns zum 30.06.2020 verlassen und ist seit dem 01.07.2020 in eigener Praxis im Friesenweg 2 in 22763 Hamburg (Bahrenfeld)  hausärztlich-internistisch tätig. Die Telefonnummer der "Hausärzte Friesenweg" lautet 8800272.

Rezeptanforderungen gerne auch überinfo@elbinternisten.de 


Das Online Termin Angebot wird umgestellt. Online Termine werden bei uns nicht mehr über Doctolib, sondern über SAMEDI vergeben. Das neue Angebot wird in Kürze eingestellt.

Elbinternisten

Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf der Homepage unserer Hausarztpraxis in der Waitzstraße im schönen Hamburger Stadtteil Othmarschen.

Im Zentrum unserer Tätigkeit steht die intensive, – oft jahrelange – hausärztlich-internistische Betreuung unserer Patienten. Der Patient als Mensch mit seiner persönlichen Geschichte, auch im Zusammenhang mit seiner familiären und sozialen Situation bei Vorsorge, Diagnostik und Therapie, liegt uns am Herzen.

Unsere Patienten profitieren von unserer langjährigen, internistisch-fachärztlichen Erfahrung und Kompetenz, unterstützt durch moderne medizinische Diagnostik.

© Internistenpraxis Waitzstraße 12 · 22607 Hamburg    Impressum  Datenschutz